MS Stavangerfjord

Auch wenn hier nicht viel passiert ist – ich kann euch versichern – im Hintergrund ist viel passiert.

Die Tour ist schon ziemlich weit durchgeplant:
2 Tage Anreise – Fährüberfahrt Hirtshals (DK) -> Kristiansand (NO) – 10 Tage Tour durch Norwegen – Fähre Bergen (NO) -> Hirtshals (DK) und 2 Tage zurück nach Hause.

Bei der ersten Planung (beinhaltet schon die Strecke, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten) bin ich von einer Überfahrt am Montag nach Norwegen ausgegangen und nach 10 Tagen (Donnerstag) war ich in Bergen. Die Überfahrt von Bergen war aber Donnerstags recht teuer und erst ab dem nächsten Montag wieder günstig.

Nachdem nun Fjordline die Zeiten und Preise für 2017 veröffentlich hat, habe ich mir die bestmöglichen Zeiten/Tage rausgesucht und heute mit meinem Bruder die Termine fixiert. Aus dem ursprünglichen 10 Tagen wurden so 16 Tage Norwegen 🙂

So sieht es nun aus:

Samstag, 22.07.2017 Abfahrt Richtung Norden
Montag, 24.07.2017 10:00 Uhr Überfahrt Hirtshals (DK) -> Kristiansand (NO) mit Fjordline (Preis für 2 Personen und 2 Motorräder 86 €)
Mittwoch, 09.08.2017 13:30 Uhr Überfahrt Bergen (NO) -> Stavanger (NO) -> Hirtshals (DK) mit Fjordline (Preis für 2 Personen und 2 Motorräder (112 €) inkl. Kabine (134 €) und Diner (82 €) und Frühstück (36 €), Gesamt 368 €)
Freitag, 11.08.2017 wieder zu Hause

Die günstigen Preise kommen zu Stande, weil ich Mitglied im Fjordline-Club bin.

Hin geht es mit dem Fjord Cat:

fjordcat-closer_940x400

Und zurück mit der MS Bergensfjord:

Stavangerfjord

weitere Infos zu Fjordline findet ihr hier: Fjordline

2015 habe ich mir ein neues Motorrad gekauft, eine Kawasaki Versys 650. Vorher fuhr ich eine Suzuki Intruder C800, die auch heute noch in meinem Besitz ist und auch noch befahren wird. Beide Motorräder sind nicht miteinander zu vergleichen. Die Intruder ist der Schönwetter-Cruiser, die Versys dagegen das Reisemobil. Und das Reisen soll in diesen Blog im Vordergrund stehen.

Für 2016 war eigentlich eine Motorrad-Tour zusammen mit meinem Bruder in die französischen Vogesen geplant. Welche leider aus unterschiedlichsten Gründen ausgefallen ist.

Da ich ein Norwegen-Fan bin habe ich dann vorgeschlagen 2017 nach Norwegen zu fahren.

Dieser Blog begleitet nun die Planung und später die Reise.

Viel Spaß.