Dänemark meint, wenn wir es schon als Transitland missbrauchen, dann zeige ich euch mal das nordische Wetter.

Eigentlich fing es harmlos mit Sprühregen an, der sich dann bis zum Sturzbach steigerte. Die Temperaturen lagen zwischen 12 und 14°. Wir kamen trotzdem ziemlich zügig durch und bedingt durch die frühe Abfahrt, welches durch ein frühes Aufstehen entstand, waren wir bereits um 12:30 Uhr in Hirtshals. Leider wollte man uns unser Zimmer nicht vor 14:00 Uhr geben, aber nach einer halben Stunde warten, hatte man erbarmen mit uns. Also rauf auf’s Zimmer und erst mal heiß duschen.

Nachdem wir wieder trocken waren sind wir rüber zum Nordseeaquarium und haben uns das andere Nass (Meer) angeschaut. Ich kann jedem, der mal hier oben ist, dies nur empfehlen. Erst recht, wenn man mit Kinder unterwegs ist. Bei den live shows versteht man leider nichts, weil diese in dänisch abgehalten werden. Aber das Gesamtbild stimmt.